Sonntag, 17. Mai 2015

Endlich wieder Blöcke

Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich die Glaubenskrise ;-) überwunden und mich wieder an meinen Baby Jane gewagt.
Nachdem einige Blöckefertig waren, überfiel mich die Frage, ob ich die Farbwahl richtig getroffen habe und ob ich den Quilt wirklich so nähen möchte.
Ich musste so an Renate denken und hatte echt Angst, dass ich am Ende mit meinem Ergebnis auch nicht soooo glücklich sein werden.
Nach stundenlangem brüten vor der Software, bleiben die Stoffe wie sie sind. Ich habe nur einige Farben in den Blöcken geändert.

Weitere Stunden im Applizieren folgten.
Ich habe ja nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich kein Held im Applizieren bin. Das es so grausam ausbaufähig ist, war mir dann doch nicht klar. ;-))
Da werde ich noch etwas brauchen, um vorzeigbare Ergebnisse zu bekommen.
Ich muss zwischen den Hilfsmitteln wie Freezer Paper, Wäschestärke, Pappe und Steam a Seam noch entscheiden und muss noch ein bisschen probieren, was mir am Besten liegt.

Genäht habe ich, zum Warmwerden, die Blöcke E3 und L8.

E3

L8

Beim Hochladen der Fotos fiel mir auf, dass ich da wohl noch mal mit dem Bügeleisen dran muss. ;-)
Das wird nachgeholt, wenn ich morgen das Sashing dran nähe.

Dann geht es mit volldampf weiter! ;-)

...und bei euch? Ruht der BJ oder näht ihr im Stillen weiter? 

1 Kommentar:

  1. Schöne Blöckchen hast du genäht, wie immer - wofür soll denn das Bügeleisen gut sein? ;-)
    Mein BJ ruht zur Zeit auch - im Übrigen habe auch ich mich nochmal mit der richtigen Farbwahl beschäftigt - bisher ergebnislos, lediglich habe ich mal heimlich ein paar der bisherigen Blöckchen in einer alternativen Farbgebung nochmal genäht - jetzt hängen beide Versionen an der Wand und warten auf eine Entscheidung.
    Was macht frau aber nur, wenn ihr plötzlich beide gefallen?

    AntwortenLöschen