Montag, 22. September 2014

Als Nachzügler...

...poste ich auch noch meine Ergebnisse der letzten Woche.

Ich habe mich an dem Block G7 versucht.
Genäht habe ich mit Freezer Paper und Reverse-Applikation.

Die Vorlagen werden direkt auf das Freezer Paper gedruckt.
Die Vorlage ausschneiden und auf den Stoff bügeln.

Den vorbereiteten Rand auf das Mittelteil legen und per Hand nähen.

Das Mittelteil hab ich mit der Maschine genäht.


Der fertige Block. Eine detaillierte Anleitung findet ihr bei That Quilt.

Den Block G8 habe ich gelieselt. Wie bei That Quilt vorgegangen wird, seht ihr hier.
Leider ist mir die Mitte etwas "flöten" gegangen. ;-)
Die Stoffstücke sind verrutscht, obwohl ich mit Klebestift gearbeitet habe. Zu blöd!





Mein Block F8 sieht auf dem Foto etwas wellig aus. In der Realität finde ich den Block am Besten gelungen. Doofes Foto!!!
Genäht ist der Block auf Papier. Die Nahtzugaben machen mich ja irre. Ich hab momentan noch keine Ahnung, wie der Quilt gequiltet wird, wenn da eine Millionen  so viele Nahtzugaben, bei den kleinen Teilen, aufeinander treffen.


Ich würde sagen: Es bleibt spannend!


Kommentare:

  1. Deine Blöckchen sind richtig schön geworden. Besonders gut gefällt mir der Stern, das Muster im Stoff kommt super zur Geltung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja richtig gut aus. Du warst ja mächtig fleissig. Danke auch für die Designwand.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Nahtzugaben haben es in sich, besonders wenn die Teile sehr klein sind. Man hat dann oft mehr NZen als Teil. Aber schön sind Deine Blöckchen.

    Liebe Grüße
    Anne von der Waterkant

    AntwortenLöschen