Dienstag, 9. September 2014

Japanese Jane

A1: pinwheel gone awry
Hallo allerseits,

meinen Quilt habe ich Japanese Jane genannt, denn ich nähe ihn aus japanischen Druckstoffen in Taupe-Tönen. Ich verwende überwiegend Druckstoffe von Lecien und Daiwabo. Als Hintergrundstoff habe ich einen Uni-Stoff gewählt, er nennt sich Oyster (ungefähr perlmutt-/naturfarben/hellgraubeige) und ist von Kona Cotton. Vielleicht wähle ich aber auch noch einen zweiten Hintergrundstoff dazu aus, um rautenförmig einen Akzent zu setzen. Das weiß ich aber noch nicht.

Ich habe den Quilt im Mai 2014 angefangen und bin mit der ersten Reihe fertig und habe von der 2. Reihe die ersten beiden Blöcke genäht. Ich nähe der Reihe nach, überwiegend mit der Maschine. 

Meine bisherigen Blöcke könnt ihr auf meinem Blog sehen, dort werde ich auch die anderen veröffentlichen.

Viele Grüße
Krisell / Christiane :-)

PS: Vielleicht könnten wir auch jeder zum Posten eine andere Farbe verwenden? Dann könnte man gleich sehen, welcher Post von wem geschrieben worden ist.  

Kommentare:

  1. Wow, schön deine Blöcke und auch noch in meinen Lieblingsstöffchen...Japanische Stöffchen !

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Blöckchen, die japanischen Stoffe gefallen mir gut

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Krisell,

    deine Blöcke sind wirklich schön geworden.

    Von dem Vorschlag, dass jeder seinen Post in einer anderen Farbe schreibt, bitte ich abzusehen.
    Das wird für die Personen, die den Post lesen, bei manchen Farben, unangenehm.
    Es wir noch eine Gadget geben, bei dem ein entsprechendes Label ausgewählt werden kann. Das heißt, du kannst die Posts nach Namen oder nach Blocknummer sortieren.
    Dafür ist es aber wichtig, dass auch das entsprechende Label angegeben wird. Bitte beim Posten darauf achten!

    Die Vorgabe dafür findest du in der Seitenleiste.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma,

      ich finde den Blog so, wie er ist, sehr unübersichtlich, daher die Idee mit den Farben. Zudem: Graue Schrift in grauen Kästen ist nämlich auch alles andere als gut lesbar. Da ändern auch irgendwelche "Labels" nichts daran, denn man muss erst bis ganz runter unter den Post scrollen, bis man sieht, wer ihn überhaupt geschrieben hat.

      Gruß
      Krisell

      Löschen